IFA Swiss Faustball

Ticket Vorverkauf:

Herzlich Willkommen

19. Faustball-Europameisterschaft

29. bis 31. August 2014 in Olten

Die faustball euro 2014 ist vorüber. Nach einem zweistündigen Abnützungskampf holte sich das deutsche Team im Kleinholz mit einem 4:3-Erfolg gegen die Schweiz verdientermassen EM-Gold.

Insgesamt 3940 Personen haben die Europameisterschaft in Olten besucht. OK-Vizepräsident Franco Giori zog nach dem Finale ein äusserst positives Fazit der Titelkämpfe: «Es war eine wunderbare und gut funktionierende Euro mit Matches auf teils höchstem Niveau. Die Stimmung im Publikum war hervorragend. Wer nicht im Kleinholz war, hat etwas verpasst.» Anlässlich der Siegerehrung lobte auch OK-Präsident Peter Gomm das Publikum, das sich seine «Bombenstimmung» auch durch das Wetter nicht habe vermiesen lassen. Er danke aber vor allem den sechs teilnehmenden Nationen für den tollen Sport, den sie 
geboten hätten. Karl Weiss, Präsident des internationalen Faustballverbandes, verlieh den Matches das Prädikat «auf höchstem technischen Level und voller Athletik». Damit sprach er wohl aus, was sich so mancher auf der Tribüne gedacht hat, der erstmals ein Faustball-Spiel gesehen hat. Die Euro in Olten war beste Werbung für den Faustball-Sport.


Das Schweizer Radio und Fernsehen strahlte einen dreieinhalbminütigen Beitrag über die faustball euro 2014 aus. Er kann im Internet unter folgendem Link angeschaut werden. 

Organisiert haben die Faustball-Europameisterschaft der Sportverein Olten und der Turnverein Olten, deren Mitglieder sich im Komitee faustball euro 2014 Olten zusammengeschlossen hatten. Ausrichter des Anlasses war der Verband Swiss Faustball (SF), Veranstalterin die International Fistball Association (IFA).

Ihr OK faustball euro 2014 Olten.